Lebensräume

Ob durch waldreiche Höhenzüge oder idyllische Dörfer, hinauf zu Aussichtspunkten oder entlang von Bächen und Flüssen – bei ausgedehnten Wanderungen und Radtouren können Sie die Basaltkuppen-Landschaft rund um Gudensberg am besten genießen.

Basaltkuppen: Blick vom Maderstein auf den Schlossberg.

Der sagenumwobene Odenberg.

Schlüsselblumen im Frühlingswald.

Entdecken Sie den Chattengau zum Beispiel bei einer Wanderung auf dem Ars Natura oder dem Panoramaweg. Geführte Wanderungen im Stadtgebiet und ins Umland werden als „Gudensberger Naturerlebnis“ angeboten.

In der Region bietet der Qualitäts-Naturpark Habichtswald ein vielfältiges Programm naturkundlicher Führungen. www.naturpark-habichtswald.de

Wandern im Naturpark Habichtswald

Radfahren gehört zu den beliebten Freizeitaktivitäten im südlichen Habichtswald – insbesondere entlang von Ems und Fulda. Auf gut markierten Radwegen lässt es sich bequem radeln. Aber auch anspruchsvolle Touren mit sportlichen Steigungen sind im Naturpark Habichtswald möglich.

Als Mitglied der Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG) Habichtswald bietet Gudensberg seinen Gästen Infomaterial und eine Reihe von Tourenvorschlägen im Faltblatt-Format. Sie beinhalten alle wichtigen Informationen zu den Freizeitrouten, inklusive topographischer Karten. Sie sind erhältlich im Rathaus Gudensberg oder bei der TAG Habichtswald, siehe Informationen und Adressen sowie www.naturpark-habichtswald.de.

Kommentare sind geschlossen.