Sonneborn – Thema: Sage von der weißen Frau

Sagenhafter Rastplatz

Von hier bietet sich ein schöner Blick über die nordhessische Basaltkuppen-Landschaft – mit dem markanten Scharfenstein. Der ist Naherholungsgebiet, Kletterfelsen und Naturdenkmal.

Außerdem wacht der Sage nach tief in seinem Inneren eine wunderschöne weiße Jungfrau über kostbare Schätze. Alle sieben Jahre verlässt sie den Berg und tritt ans Tageslicht. Dann niest sie siebenmal. Wer ihr dann siebenmal „Gott helf“ zuruft, befreit die Jungfrau aus dem Felsen – und gewinnt die verborgenen Schätze. Also einfach mal lauschen, ob da jemand niest.

Die weiße Frau am Scharfenstein

scharfenstein3

Scharfenstein

Thomas Hof liest die Sage der weißen Frau am Scharfenstein:

Genießerbänke bei Facebook

Kommentare sind geschlossen.